AGB’s All­ge­meine Geschäftsbedingungen

§1. Gel­tungs­bere­ich

1.1 Die von Team-​Kretschner“ ange­bote­nen Leis­tun­gen und Pro­dukte erfol­gen auss­chließlich auf­grund dieser

Geschäfts­be­din­gun­gen. Spätestens mit der Inanspruch­nahme des Pro­dukts oder der Dien­stleis­tung gel­ten diese Bedin­gun­gen als

angenom­men. Gegenbestä­ti­gun­gen unter Hin­weis auf eigene Geschäfts­be­din­gun­gen wird hier­mit aus­drück­lich widersprochen.

1.2 Schriftliche Indi­vid­u­alvere­in­barun­gen gehen diesen Geschäfts­be­din­gun­gen vor.

§2. Ange­bot und Vertragsabschluss

2.1 Die Ange­bote von „Team-​Kretschner“ sind freibleibend und unverbindlich. Ein Ver­trag kommt dann zus­tande, wenn eine

entsprechende mündliche oder schriftliche Vere­in­barung getrof­fen wird.

§3. Urhe­ber­recht

3.1 Der Kunde erwirbt mit der Dien­stleis­tung oder dem Pro­dukt kein­er­lei Rechte an der Konzep­tion. Das Urhe­ber­recht verbleibt in

allen Fällen bei „Team-​Kretschner“

§4. Ver­tragslaufzeit, Kündigung

4.1 Die Ver­tragslaufzeit richtet sich nach Pro­dukt und Dien­stleis­tung und ist geson­dert im jew­eili­gen Ver­trag festgelegt.

4.2 Es besteht die Möglichkeit gem. dem Kon­sumenten­schutzge­setz inner­halb von 7 Werk­ta­gen nach Abschluss des Vertrages

ohne Angabe von Grün­den von diesem zurück­zutreten. Der Ver­tragsab­schluss erfolgt mit dem Zugang der

Anmel­dungs­bestä­ti­gung. Für „Team-​Kretschner“ wer­den bis 3 Monate vor der Leis­tung keine Stornogebühren ver­rech­net. Bei 3

Monaten bis 1 Monat vor der Leis­tung wer­den 40% des Gesamt­preises der Ver­anstal­tung ver­rech­net, bei 1 Monat bis 1 Woche

vor Beginn der Ver­anstal­tung wer­den 70% des Gesamt­preises ver­rech­net und in der let­zten Woche gel­ten 90% des

Gesamt­preises als Stornogebühr.

4.3 Bei Preis­er­höhun­gen von über 10% steht dem Kun­den ein außeror­dentliches Kündi­gungsrecht mit sofor­tiger Wirkung zu.

§5. Zahlungs­be­din­gun­gen

5.1 Der Kunde verpflichtet sich, die Rech­nun­gen von „Team-​Kretschner“ bin­nen 30 Tagen nach Erhalt der Rech­nung zu

begle­ichen.

5.2 Ist der Kunde mit fäl­li­gen Zahlun­gen im Verzug,so ist „Team-​Kretschner“ berechtigt, rechtliche Schritte einzuleiten. Geht der

Betrag nicht inner­halb der gemah­n­ten Fris­ten ein, so ist „Team-​Kretschner“ berechtigt, den Ver­trag frist­los zu kündi­gen und einen

evtl. Schadenser­satz gel­tend zu machen.

§6. Infor­ma­tion­spflicht

Der Teil­nehmer verpflichtet sich, die Sem­i­narleitung vor Sem­i­nar­be­ginn darüber zu informieren, sollte

er geistig, kör­per­lich oder psy­chisch nicht voll belast­bar sein. Wenn nötig, wird er das Sem­i­nar unter­brechen oder abbrechen, ins

beson­ders wenn dritte durch seinen Zus­tand Schaden nehmen kön­nten (z.B. durch Infek­tion­skrankheiten). Die Sem­i­nare sind

kein Ersatz für medi­zinis­che oder psy­chi­a­trische Behandlungen

§7. Daten­sicherung

7.1 Der Kunde stellt „Team-​Kretschner“ von sämtlichen Ansprüchen Drit­ter hin­sichtlich der über­lasse­nen Daten frei.

7.2 Dem Kun­den ist bekannt, dass auf­grund der Struk­tur des Inter­net die Möglichkeit besteht, über­mit­telte Daten abzuhören,

dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. „Team-​Kretschner“ haftet nicht für Ver­let­zun­gen der Ver­traulichkeit von E-​Mail–
Nachrichten oder anders über­mit­tel­ten Informationen

7.3 Die per­sön­lichen Daten der Teil­nehmer wer­den von uns nicht an Dritte weit­ergegeben. Unsere Sem­i­nare sind ein geschützter

Raum. Deswe­gen verpflichtet sich der Teil­nehmer, weder per­sön­liche Details, noch voll­ständige Namen anderer Teilnehmer

außer­halb des Sem­i­nars zu erwäh­nen. Dieselbe Verpflich­tung gilt natür­lich auch für die Sem­i­narleitung und derer Mitwirkenden

§8. Haf­tung, Schadenersatz

8.1 „ Der Teil­nehmer erkennt mit seiner Anmel­dung aus­drück­lich an, dass er inner­halb und außer­halb des Sem­i­nars die volle

Ver­ant­wor­tung für sich und sein Han­deln übern­immt. Die Teil­nahme an den Sem­i­naren und den einzel­nen Übun­gen sind freiwillig.

Die Anweisun­gen der Sem­i­narleitung sind als Vorschläge zu ver­ste­hen, denen der Teil­nehmer aus freien Willen und nur soweit

folgt, wie er selbst ver­ant­worten kann. Für Schä­den, die der Teil­nehmer sich selbst und anderen Per­so­nen oder Din­gen zufügt,

sowie für jedes Risiko, das er eingeht, haftet der Teil­nehmer allein.

8.2 Für diese All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen sowie für die gesamten Geschäfts­beziehun­gen zwis­chen „Team-​Kretschner

und dem Kun­den gilt das Recht der Repub­lik Öster­re­ich als zwin­gend vereinbart.

§9. Ver­wen­dung von Fotomaterial

9.1 „Team-​Kretschner“ behält sich das Recht, Fotos von Ver­anstal­tun­gen zu Mar­ket­ingzwecken zu ver­wen­den (Inter­net, Folder,

Flyer, Präsen­ta­tio­nen). Fotos, die einen oder mehrere Teil­nehmer zeigen, kön­nen von „Team-​Kretschner“ zu diesen Zwecken

ver­wen­det werden.

Der Über­sichtlichkeit hal­ber wen­den wir uns mit den ver­wen­de­ten Begrif­fen “Kun­den und Teil­nehmer“ sowohl an Damen als auch

an Her­ren.